Fotografie

Greenpeace Magazin

In meinem dritten Semester habe ich einen ersten fachebezogenen Einblick Fotografie bekommen. Die Aufgabe war es unter anderem, ein Werbeplakat oder einen Magazintitel für ein Thema unserer Wahl zu erstellen. 
​Ich entschied für die Covergestaltung des Greenpeace Magazins, da mir die Problemstellung der überflüssigen Plastiknutzung in den deutschen Haushalten besonders interessierte. Inspiriert durch eine Fotografie von Bela Borsodi, in dem das Bild so aufgeteilt wurde, dass es aussieht wie vier Verschiedene, ging es für mich in die Konzeptionierung. 

Der Fokus liegt auf den grelle Farben, die oft mit Plastik in Verbindung gebracht werden. Die Planung und das Arrangieren war äußert zeitaufwändig, da die Ränder bis auf den Millimeter mit einander abschließen mussten.


Nachdem das Bild im Kasten war, ergänzte ich Über- und Unterschriften, sowie das Greenpeace Magazin Logo, um das Cover zu finalisieren. In der Nachbearbeitung habe ich die Farben zusätzlich in einer Reihe noch verändert, um dem Plastiklook noch auffallender zu gestalten. 

 

Impressum                       Datenschutz

©2019 Emma Meerjanssen.